Freundeskreis Lichtentaler Allee
Fr, 18. Aug 17

Der Freundeskreis Lichtentaler Allee e.V.

NEU_erster_Baum_nach_Lothar_2.jpg
Stilvolle Pflanzung des ersten, vom Freundeskreis Lichtentaler Allee gestifteten Baums im Jahr 2002

Im Jahr 1999 fielen dem Sturm Lothar viele alte Bäume in der Lichtentaler Allee zum Opfer. Durch Spenden zahlreicher Bürger, die die Neubepflanzung ermöglichten, wurde spontan die Idee eines Freundeskreises Lichtentaler Allee geboren. Gegründet wurde der Verein dann im Jahr 2002. Seither engagiert sich der Verein ehrenamtlich für den Erhalt, die Präsentation und die Vermittlung der mit der Lichtentaler Allee verbundenen kulturellen Werte. Dank der  Beiträge der rund 200 Mitglieder und dank zahlreicher Spenden ist es dem Freundeskreis Lichtentaler Allee möglich gewesen, bereits mehrere Projekte zu realisieren.  

In regelmässigen Abständen organisiert der Freundeskreis Lichtentaler Allee Führungen über die Allee, Vorträge, etc. Hierzu sind alle Interessierten jederzeit herzlich eingeladen!


Vorstand und Beirat
Der Erfolg eines Vereins wie dem unseren erwächst nicht durch die Arbeit eines Einzelnen, sondern durch das Zutun und Engagement Vieler. Auf dem untenstehenden Bild sehen Sie den Vorstand und Beirat in seiner Zusammensetzung bis Ende 2015. Bei der Jahreshauptversammlung im Dezember 2015 hat Frau Barbara Protzen Herrn Hans-Michael Fahlke als Schatzmeister abgelöst.

NEU_Vorstand_FLA_1.jpg
hintere Reihe v. li. nach re.:
Prof. Degenhard Sommer, Prof. Dr. Heinrich Liesen, Heinz Knapp, Hans-Michael Fahlke (Schatzmeister), Silke Declerck (Schriftführerin), Jutta Dambach-Stierle
vordere Reihe v. li. nach re.:
Frank Marrenbach (2. Vorsitzender), Prof. Hans-Peter Mengele (1. Vorsitzender), Roswitha Haenisch, Wolfgang Eberts